FDP für Spielplatz in der Innenstadt

„Kinder in die Mitte!“ meint die FDP Ibbenbüren. Auch die Kinder sollten einen Platz in der Innenstadt haben. Shoppen für die Erwachsenen, Spielen für die Kinder. „Gerne setzen sich die Eltern in ein Straßen-Cafe und halten die Kinder von dort aus auf dem Spielplatz im Auge.“ stellte Christian Unnerstall von der FDP Ibbenbüren fest. Z.B. in Osnabrück gibt es einen solchen Innenstadt-Spielplatz mit Gastronomie-Anbindung, der sehr gut angenommen wird. 

Auch die Geschäftsleute in Ibbenbüren hätten etwas davon, denn die Aufenthaltsqualität der Ibbenbürener Innenstadt würde noch einmal deutlich gesteigert. Die Einkaufsstadt Ibbenbüren würde noch attraktiver. Auch würde die Stadt durch einen zentralen Spielplatz belebt.Der familienfreundlichen Stadt Ibbenbüren stünde ein solcher Platz gut zu Gesicht.

Wo könnte dieser Spielplatz sein?

„Südlich der Christuskirche gibt es eine herrlich sonnige Wiese, die ideal als Spielplatz geeignet wäre.“ ist Unnerstall überzeugt. Es ist gut vorstellbar, dass die Kirche an dieser familienfreundlichen Nutzung ihrer Fläche auch Gefallen findet. Eine Finanzierung über Spenden, vielleicht sogar Schwarmfinanzierung, ist denkbar. Zur Rolle der Stadt erklärt Unnerstall: „Anstatt 25.000 € für ein Spielplatz-Gutachten ausgeben, sollte die Stadt lieber dieses Geld ganz konkret in den Innenstadt-Spielplatz stecken. Da haben die Kinder mehr von!“ 

0 Ansichten

© 2020 FDP Ibbenbüren